G/On Virtual Access

G/On Secure Virtual Access

G/On bietet uneingeschränkten Access auf Anwendungen und Ressourcen. Das mehrstufige Sicherheitsmodell implementiert alle relevanten Zugriffsoptionen, vom rein applikationsbasiertem Access bis zur transparenten Netzwerkverbindung.

Die G/On Client-Server Access Technologie basiert auf einer virtuellen Software-Appliance, die dem Nutzer auf Grundlage von zentral verwalteten Unternehmensrichtlinien die Konnektivität auf die benötigte IT-Infrastruktur gewährt. G/On verwendet ein “distributed port forwarding proxy” Verfahren, das die Verbindungen zwischen den Nutzer-Endgeräten und den Applikationsservern und -diensten virtualisiert.

Schutz der IT-Kernsysteme

Im Gegensatz zu konventionellen Zugriffsverfahren (LAN, Wi-Fi, WAN, VPN) verbindet G/On das Device des Nutzers NICHT mit dem Servernetzwerk. Stattdessen wird eine virtuelle Verbindung zwischen der User-Session und den Applikationsservern und -diensten aufgebaut. Dies verhindert, dass die Kernsysteme und Dienste des Unternehmens gegenüber dem Internet offengelegt werden müssen und schützt sie vor Angriffen von innen oder aussen.
In einem einzigen, sehr einfach zu bedienenden Produkt integriert G/On eine Client-Server Architektur, Authentifizierung und Autorisierung, sowie eine Whitelist-Firewall, Prozesskontrolle und einen Proxy auf Applikationsebene.

VPN Tunnel versus G/On G/On Netzwerktrennung Optimierte und konsolidierte G/On Infrastruktur

Keine Remote-Geräte im LAN

Die von Giritech entwickelte Lösung bietet dem Nutzer volle Deviceunabhängigkeit, denn G/On kann auf jedem PC aufgerufen und verwendet werden, ohne dass dafür administrative Benutzerrechte erforderlich sind. Auch müssen keine Treiber oder spezifische Softwaremodule installiert und gewartet werden. Die betriebssystem-spezifischen G/On Verbindungsclients sind direkt auf dem Token abgelegt und lassen sich von dort starten.
Zusätzliche Softwareinstallationen oder dedizierte Browser mit Plugins auf dem Client-Computer sind nicht notwendig, da G/On völlig installationsfrei arbeiten kann. Ebenso bleiben keinerlei Informationen auf dem verwendeten Rechner zurück - weder im Speicher, noch im Cache.

Zentrale Policies ohne Device-Management durchsetzen

In einer optimierten und konsolidierten G/On-Infrastruktur folgen alle Clients den zentral definierten Unternehmenspolicies. Sämtliche Endgeräte können exakt in der selben Weise und mit dem selben Bedienungskomfort genutzt werden. Das Betriebssystem muss nicht „personalisiert“ werden, denn G/On managt niemals nicht das Endgerät, sondern verwaltet und sichert die Verbindung in das Servernetzwerk.

Natürlich kann G/On auch in vorhandene Infrastrukturen integriert werden, ohne dass Änderungen notwendig sind. Die Lösung liefert dann neue Strategien zur IT-Konsolidierung, Vereinfachung des Managements und für signifikante Kosteneinsparungen.

Ein Produkt für unternehmensweiten Access

Als Infrastrukturprodukt ist G/On die Grundlage für eine gesicherte Umsetzung aktueller und künftiger Anwendungsumgebungen bzw. Strukturmassnahmen. Und zwar unabhängig davon, welche Devices oder Betriebssysteme künftig in Ihrem Unternehmen eine Rolle spielen.
Die virtuelle Access-Technologie unterstützt unter anderem Netzwerk-Access, Zugriff auf Services, Cloud-Access (auf Public oder Private Clouds), Terminal-Server-Farmen, virtualisierte Desktops, sowie alle Applikationen, die per TCP kommunzieren. Optional kann für Trusted Devices oder vertrauenswürdige Gruppen eine voll transparente Netzwerkverbindung aufgebaut werden.

G/On All-in-one Access


 

 

   

Download

G/On Broschüre (PDF)
 


Partnerschaften

Giritech Certified Partner
MessageLabs
Kroll Ontrack
3CX
 


Kontakt

   
+49 40 658602-76
+49 40 658602-80
E-Mail
 
© 2012 portable networks, Inhaber: Eckehard Wegner. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum & Legal │  Datenschutz & Privatsphäre